Mittwoch, 11. April 2007

Schokolade als Medizin?

Nach einer Metaanalyse von Pharmakologen der Uni Köln senkt Kakao den Blutdruck Hypertonus - fast so gut wie gängige Blutdruckmittel und immerhin statistisch signifikant. Eine Tasse Kakao hatte damit einen gesundheitsfördernden Effekt, der (leider) bei Teetrinkern sich in den Studien so nicht nachweisen liesse. Mit Hinweis auf den Body-Mass-Index, also der "Nebenwirkung" Gewichtsprobleme verzichteten die Experten jedoch auf eine allgemeine Therapieempfehlung in Richtung Kakao. Dennoch könnte gerade Schokolade mit hohem Kakaoanteil zumindest in dieser Richtung eine "Sünde wert" sein...
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts