Donnerstag, 28. Dezember 2006

Antibiotika bei akuter Bronchitis wirkungslos

Sobald es kälter wird treten gehäuft Infekte der oberen Atemwege mit den typischen Beschwerden wie Reizhusten, Schnupfen, Halsbeschwerden und anderen bekannten Beeinträchtigungen der Gesundheit auf. Bei 5 Prozent aller Erwachsenen führt dabei ein Infekt der Bronchien (zuführende Luftwege der Lunge) als akute Bronchitis zu beschwerden. Eigentlich ist es den Ärzten schon lange bekannt, dass bei dieser Krankheitssymptomatik Antibiotika meist wirkungslos sind. Dennoch wird - nicht zuletzt aufgrund der Erwartungshaltung der leidenden Betroffenen - immer noch zu häufig zum Rezeptblock gegriffen und neben einer symptomatischen (lindernden) Behandlung auch zum Antibiotikum gegriffen. Eine Untersuchung der VCU School of Medine unter Professor Richard P. Wenzel zeigte jetzt, dass dies ohne wissenschaftliche Berechtigung passiert und nur sehr selten bei kurzen Infekten von 5 bis 10 Tagen überhaupt ein Bakterium beteiligt ist. So sind die meisten Infekte der Bronchien durch Viren ausgelöst, bei denen aber ein Antibiotikum nicht wirkt. Nach der Untersuchung erhalten schätzungsweise 70 bis 80 Prozent der Patienten mit Infekten, die zwischen 5 und 10 Tagen dauern auch ein Antibiotikum verschrieben. Dies ist auf keinen Fall durch Belege der Wirksamkeit (evidence-based medicine) gedeckt. Im Gegenteil : Die schnelle Verordnung eines Antibiotikums fördert die Entwicklung von Resistenzen gegen diese Medikation, d.h. es kommt zu einem Wirkverlust. Bakterienstämme entwicklen Abwehrmechanismen gegen die Medikation, so dass sie dann im Falle einer tatsächlichen bakteriellen Infektion nicht mehr wirken.

Hierüber müssten die Hausärzte ihre Patienten informieren und ihnen auch verdeutlichen, dass man eben nur lindernd (symptomatisch) bei diesem Krankheitsbild vorgehen kann. Dies gilt eigentlich auch für Hustenmittel, die bei der Bronchitis nur sehr selten einen wirklichen Effekt zeigen. Hausmittel und Schonung sind da schon besser. Die gute Nachricht : Eine akute Bronchitis kommt und geht auch wieder.... Und dauert meist mit Arzt eine Woche, ohne 7 Tage....
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts