Sonntag, 15. April 2007

Depression so gefährlich wie Rauchen?

Sind Herzkrankheiten: Depressionen genauso gefaehrlich wie Zigarettenrauchen ? Zu dieser Auffasung kommt jedenfalls eine Studie, die die Auswirkungen einer Depression als Risikofaktor für Herzerkrankungen wie z.B. Herzinfarkt untersucht. Dr. Lederbogen aus Mannheim stellt dabei fest, dass nicht nur bekannte Risiken wie Rauchen, Übergewicht (Adipositas) und Mangel an Bewegung eine Rolle spielen, sondern dass eine Depression ein unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Herzerkrankungen darstellt.

Zusätzlich wird durch die depressive Erkrankung das Gesundheitsverhalten negativ verändert. Die Betroffenen meiden eher Sport und eine regelmässige Medikamenteneinnahme, auch die Ernährung und soziale Verstärker (Kontakt mit anderen Menschen) werden weniger.

Zudem scheinen stressregulierende Systeme u.a. mit Veränderungne der Blutgerinnung eine Rolle zu spielen.
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts