Donnerstag, 15. September 2011

Starkes Schwitzen / Hyperhidrose

Der Sommer geht, aber das Problem Schwitzen bleibt. Zumindest für 2 bis 3 Prozent der Bundesbürger tritt starkes Schwitzen eben nicht nur bei erhöhten Temperaturen sondern in einem belästigenden Ausmaß auf. Ich sammele gerade ein FAQ = frequently asked questions zu diesem Thema. Schweiss selber ist ja durchaus wichtig für die Temperaturkontrolle des Körpers, da wir nicht hecheln wie die Hunde. Aber bei der Hyperhidrose ist die normale Schweissproduktion 4 bis 5 mal so hoch und das Nervensystem spricht eben besonders stark auf emotionale oder sonstige Reize an. Mit den für viele Menschen peinlichen Folgen der fokalen Hyperhidrosis. Damit meint man dann die Flecken durch Achselschweiss, Schweissfüsse oder feuchte Hände oder eben den triefenden Kopf. Über die Behandlung mit Aluminiumcholorid, Botox-Injektionen, Iontophorese oder aber operative Möglichkeiten werde ich nach und nach weiterer Informationen sammeln und freue mich über die Mithilfe von Experten oder Betroffenen, damit auch auf web4health.info eben keine Frage mehr offen bleibt. Schon jetzt sind ca 12-15 Fragen und Antworten zu diesem Thema und ca 1000 weitere Fragen und Antworten zum Thema Gesundheit und Psychologie zu finden.
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts