Donnerstag, 27. September 2012

Aggressionen im Schlaf Warnzeichen für Parkinson ?

Eine für mich neue Erkenntnis aus der Welt der Neurologie, die sich mit der Früherkennung von Morbus Parkinson beschäftigt. Danach weisen aggressives Verhalten in der Nacht mit Schlagen bzw. Treten u.a. auf ein erhöhtes Risiko hin, später eine Schüttellähmung (= Parkinson) zu entwickeln.Nun gibt es natürlich auch andere Ursachen für diese Schlafstörung. Aber für Partnerinnen bzw. Partner könnte eine neu aufgetretende Schlafproblematik dann eben Anlass sein einen Arzt aufzusuchen. Statt also das Zimmer (oder gar den Partner) zu wechseln, sollte man an neurologische Ursachen denken !


Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts