Sonntag, 20. Januar 2008

Gewalt gegen Kinder

Trotz aller öffentlicher Empörung in den Medien beim Einzelfall im Fernsehen ist Gewalt gegen Kinder noch immer ein vernachlässigtes Tabu. Es fängt schon damit an, dass es auch für Fachleute nicht einfach ist, die psychischen und körperlichen Zeichen von Missbrauch und Vernachlässigung richtig zu erkennen und einzuordnen.

Die Webseite hilft dabei mit objektiven Hinweisen zur Diagnostik und Ansprechpartnern, ohne gleich in eine Massenhysterien zu verfallen, die nun bei jeder Verhaltensauffälligkeit eines 3 jährigen sofort sexuellen Missbrauch vermutet.

HIer erscheint mir sachliches Hinkucken und Engagieren angesagter als öffentliche Entrüstung im Fernsehen.
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts