Freitag, 4. Januar 2008

Vorbereitung auf den Arztbesuch

Ein multimedial aufbereitetes Patientenbuch im Internet habe ich bei krank-gesund.de gefunden. In gut verständlicher Form werden häufig gestellte Fragen vor dem Besuch beim Internisten oder Allgemeinmediziner aufgegriffen. Dabei geht es auch um Symptome bzw. Beschwerden des Patienten und mögliche Krankheiten. Zusätzlich bieten Partnerseiten des gleichen Autors dann noch eine Art Online-Lehrbuch der Inneren Medizin mit Schwerpunkt Lebererkrankungen und Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen), das mehr oder weniger in wiki-Form gehalten ist.

Obwohl ich sehr viel im Internet auf der Suche nach interessanten Gesundheitsangeboten bin, überrascht es mich immer wieder, dass "Perlen" so unentdeckt bleiben. Patienteninformation ist anerkanntermassen eigentlich die Grundlage dafür, dass Gesundheitsbemühungen der Ärzte auch greifen. In der englischen Fachliteratur ist unter "Health literacy" = soviel wie Gesundheitskompetenz bzw. Gesundheits-Verständnis des Patienten schon lange bekannt, dass ein Grossteil der Behandlungen schon allein dadurch zum Scheitern verurteilt ist, dass die Patienten die Behandlung nicht verstehen und dadurch auch nicht regelmässig anwenden (z.B. Medikamente einnehmen). Insofern ist unverständlich, warum die Krankenkassen nicht noch viel viel mehr in solche Projekte investieren.

Zwar kann man durchaus anerkennen, dass einige Facharztgruppen (z.B. die Psychiater oder Frauenärzte, die Kinderärzte) mit recht interessanten Fachseiten im Internet vertreten sind. Doch bisher müssen selbst "Internet-Experten" mehr oder weniger stückbruchhaft nach guten Seiten suchen (an die man sich dann auch nicht unbedingt immer erinnert und die dann wieder in Vergessenheit geraten).
Kommentar veröffentlichen

Interessante Paychologie und Psychiatrie Blog-Posts